Logo - Die Märkte im Zeichen der Globalisierung und Internationalisierung Unternehmerinfo.de

| Home | | Lexikon | | Impressum | | Kontakt |  

Die Infoplattform für Wirtschaft, Recht und Steuern

Kategorien: | Existenzgründung |   | Betriebswirtschaft |  | Recht |  | Steuern |  | Zentraler Download |

Kategorie Lexikon A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

powered by FreeFind

Außergewöhnliche Belastung (Personal)

Außergewöhnliche Belastungen werden auf Antrag durch Eintragung eines Freibetrags auf der Lohnsteuerkarte (Freibetrag) oder bei einer Veranlagung zur Einkommensteuer durch das Finanzamt berücksichtigt.

Eine außergewöhnliche Belastung liegt vor, wenn dem Arbeitnehmer zwangsläufig größere Aufwendungen erwachsen als der überwiegenden Mehrzahl der Steuerpflichtigen gleicher Einkommens- und Vermögensverhältnisse und gleichen Familienstands. Unter Aufwendungen sind Barausgaben oder auch Sachleistungen zu verstehen, die tatsächlich erbracht worden sind. Zwangsläufig sind die Aufwendungen, wenn der Arbeitnehmer sich ihnen aus rechtlichen, tatsächlichen oder sittlichen Gründen nicht entziehen kann.

- zurück -

Anzeige

Seminare und Schulungen online buchen mit:
seminar-shop.com

Anzeige

Basel II?
Die Antwort:

RatingROM

Anzeige

Der "Werkzeugkasten"
für Ihr Unternehmen:

ToolROM

Premium-Download

Exceltools, Checklisten, Muster und einiges mehr zum sofortigen Download i.V.m. der Firstgate AG

zum Download

 
Ein Link funktioniert nicht? Eine Seite weist Fehler auf? Bitte lassen Sie uns dies wissen.

- nach oben -

Personal- und Unternehmensberatung Tobias Kafurke
Letzte Aktualisierung am: 11.05.2002