Logo - Die Märkte im Zeichen der Globalisierung und Internationalisierung Unternehmerinfo.de

| Home | | Lexikon | | Impressum | | Kontakt |  

Die Infoplattform für Wirtschaft, Recht und Steuern

Kategorien: | Existenzgründung |   | Betriebswirtschaft |  | Recht |  | Steuern |  | Zentraler Download |

Kategorie Lexikon A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

powered by FreeFind

Ausleihungen

Ausleihungen sind langfristige Forderungsdarlehen, die zum Anlagevermögen gehören. Bei der Zurechnung zum Anlagevermögen kommt es auf die vereinbarte Mindestlaufzeit an. Ein Darlehen mit einer Mindestlaufzeit von 4 Jahren rechnet stets zum Anlagevermögen. Beträgt die vereinbarte Laufzeit 1 Jahr oder weniger, gehört das Darlehen zum Umlaufvermögen. Bei vereinbarten Laufzeiten von mehr als einem Jahr und weniger als vier Jahren muss ermittelt werden, ob die Kapitalforderung dazu bestimmt ist, dauernd dem Geschäftsbetrieb zu dienen (§ 247 Abs. 2 HGB). Maßstab hierfür ist die subjektive Absicht des Kaufmanns.

- zurück -

Anzeige

Seminare und Schulungen online buchen mit:
seminar-shop.com

Anzeige

Basel II?
Die Antwort:

RatingROM

Anzeige

Der "Werkzeugkasten"
für Ihr Unternehmen:

ToolROM

Premium-Download

Exceltools, Checklisten, Muster und einiges mehr zum sofortigen Download i.V.m. der Firstgate AG

zum Download

 
Ein Link funktioniert nicht? Eine Seite weist Fehler auf? Bitte lassen Sie uns dies wissen.

- nach oben -

Personal- und Unternehmensberatung Tobias Kafurke
Letzte Aktualisierung am: 11.05.2002