Logo - Die Märkte im Zeichen der Globalisierung und Internationalisierung Unternehmerinfo.de

| Home | | Lexikon | | Impressum | | Kontakt |  

Die Infoplattform für Wirtschaft, Recht und Steuern

Kategorien: | Existenzgründung |   | Betriebswirtschaft |  | Recht |  | Steuern |  | Zentraler Download |

Kategorie Lexikon A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

powered by FreeFind

Aushilfslöhne

Aushilfslöhne werden für Aushilfskräfte bezahlt, die in einem Betrieb als Ersatz oder zur Verstärkung des Stammpersonals vorübergehend oder in geringem Umfang beschäftigt werden. Sie sind für die Dauer ihrer Tätigkeit in dem Betrieb eingeordnet und weisungsgebunden; sie sind deshalb als Arbeitnehmer zu behandeln.

Für den Lohnsteuerabzug gelten grundsätzlich die allgemeinen Bestimmungen. Die Abrechnung erfolgt über die Lohnsteuerkarte. Dass die Lohnsteuer möglicherweise im Lohnsteuerjahresausgleich wieder ganz oder teilweise zu erstatten ist, kann beim laufenden Lohnsteuerabzug nicht berücksichtigt werden. Wird dem Arbeitgeber keine Lohnsteuerkarte vorgelegt, so muss die Lohnsteuer nach der Steuerklasse VI berechnet werden.

- zurück -

Anzeige

Seminare und Schulungen online buchen mit:
seminar-shop.com

Anzeige

Basel II?
Die Antwort:

RatingROM

Anzeige

Der "Werkzeugkasten"
für Ihr Unternehmen:

ToolROM

Premium-Download

Exceltools, Checklisten, Muster und einiges mehr zum sofortigen Download i.V.m. der Firstgate AG

zum Download

 
Ein Link funktioniert nicht? Eine Seite weist Fehler auf? Bitte lassen Sie uns dies wissen.

- nach oben -

Personal- und Unternehmensberatung Tobias Kafurke
Letzte Aktualisierung am: 11.05.2002