Logo - Die Märkte im Zeichen der Globalisierung und Internationalisierung Unternehmerinfo.de

| Home | | Lexikon | | Impressum | | Kontakt |  

Die Infoplattform für Wirtschaft, Recht und Steuern

Kategorien: | Existenzgründung |   | Betriebswirtschaft |  | Recht |  | Steuern |  | Zentraler Download |

Kategorie Lexikon A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

powered by FreeFind
Allphasen-Netto-Umsatzsteuer
seit 1968 geltendes System der Umsatzbesteuerung mit Vorsteuerabzug. Es wird präzise als Allphasen-Netto-Umsatzsteuersystem mit Vorsteuerabzug bezeichnet. Jeder steuerbare Umsatz wird auf jeder Wirtschaftsstufe besteuert, wobei die Bemessungsgrundlage für die zu berechnende und abzuführende Umsatzsteuer der Nettobetrag, also Verkaufspreis ohne Umsatzsteuer, ist. Dabei darf der Unternehmer selbst bezahlte Umsatzsteuer im Rahmen des Einkaufs von für die Produktion notwendigen Vorleistungen als Vorsteuer abziehen. Die tatsächliche Zahllast errechnet sich als Differenz aus der dem Unternehmer von seinen Abnehmern bezahlten Umsatzsteuer und der von ihm selbst für Vorleistungen bezahlten Umsatzsteuer. Letztendlich wird nur der Endverbraucher wirtschaftlich mit Umsatzsteuer belastet, während im Unternehmenssektor keine wirtschaftliche Belastung mit Umsatzsteuer auftritt. Eine Ausnahme kann bei einer Umsatzsteuersatzerhöhung eintreten, wenn die Erhöhung nicht über den Preis an den Verbraucher weitergegeben werden kann (Steuerüberwälzungseffekt).

- zurück -

Anzeige

Seminare und Schulungen online buchen mit:
seminar-shop.com

Anzeige

Basel II?
Die Antwort:

RatingROM

Anzeige

Der "Werkzeugkasten"
für Ihr Unternehmen:

ToolROM

Premium-Download

Exceltools, Checklisten, Muster und einiges mehr zum sofortigen Download i.V.m. der Firstgate AG

zum Download

 
Ein Link funktioniert nicht? Eine Seite weist Fehler auf? Bitte lassen Sie uns dies wissen.

- nach oben -

Personal- und Unternehmensberatung Tobias Kafurke
Letzte Aktualisierung am: 10.05.2002